DEUTSCHE VERSION

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit, wird das generische Maskulinum verwendet. Weibliche und anderweitige Geschlechteridentitäten werden dabei ausdrücklich mitgemeint, soweit es für die Aussage erforderlich ist.

Stand: März 2023

1. Allgemeine Grundlagen | Geltungsbereich

1.1  Für sämtliche Rechtsgeschäfte zwischen dem Auftraggeber – im Folgenden wird nur die Bezeichnung „Auftraggeber“ verwendet und dem Auftragnehmer Global Talent Recruitment e.U – im nachfolgenden Text als „GTR“ genannt, gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen – im nachfolgenden Text als „AGB“ genannt.

1.2  Diese AGB gelten auch für alle künftigen Vertragsbeziehungen, somit auch dann, wenn bei Zusatzverträgen darauf nicht ausdrücklich hingewiesen wird. Sofern nichts anderes vereinbart wird, gelten die AGB, in der zum Zeitpunkt der Auftragserteilung gültigen bzw. jedenfalls in der dem Auftraggeber zuletzt mitgeteilten Fassung.

1.3  Entgegenstehende oder ergänzende AGB des Auftraggebers sind ungültig, es sei denn, diese werden von GTR ausdrücklich vorab schriftlich anerkannt.

1.4  Für den Fall, dass einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein und/oder werden sollten, berührt dies die Wirksamkeit der verbleibenden Bestimmungen und der unter ihrer Zugrundelegung geschlossenen Verträge nicht. Die unwirksame ist durch eine wirksame Bestimmung, die ihr dem Sinn und wirtschaftlichen Zweck nach am nächsten kommt, zu ersetzen.

1.5  Sobald ein Auftrag egal in welcher Form (Consulting, Inseratenschaltung, Talenthunt, usw.) zwischen dem Auftraggeber und GTR zustande kommt, ist GTR berechtigt, den Auftraggeber samt Unternehmenslogo sowohl auf der eigenen Homepage als auch zu Marketingzwecken z.B. in Pitch Decks, sozialen Medien oder Präsentationen, als Partner anzuführen. Dies dient ausschließlich für „positive Werbezwecke beiderseits“ und kann jederzeit mit einer E-Mail an office@global-talent-recruitment.com widerrufen werden.

2. JOBANZEIGEN-AUFTRÄGE 

– Umfang | Annahme | Ausführung

2.1  Ein Anzeigenvertrag ist der zwischen GTR und dem Auftraggeber auf Grundlage dieser AGB geschlossene Vertrag über die Schaltung eines oder mehrerer Online- Inserate eines Stellenanbieters oder sonstiger Auftraggeber von GTR zum Zweck der Verbreitung im Internet. Dies bezieht sich ebenso auf die Erstellung einer Employer Branding Seite.

2.2  Der Anzeigenvertrag kommt zustande, wenn GTR den Auftrag schriftlich (Form ist hierbei nicht relevant) bestätigt oder GTR die Stellenanzeige im Internet veröffentlicht/verbreitet. Der Auftraggeber ist dabei jeweils an den von ihm erteilten Auftrag gebunden. Nach Zugang des Auftrages bei GTR (unabhängig davon, ob dieser Auftrag auf schriftlichen Wegen bei GTR eingelangt ist – kann der Auftraggeber seinen Auftrag nicht widerrufen (stornieren). Dies gilt für Aufträge, die sowohl „per Kreditkarte“ als auch „auf Rechnung“ abgeschlossen wurden.

2.3  Stelleninserate von Auftraggeber werden nur dann auf GTR veröffentlicht, wenn es sich eindeutig um Stelleninserate des jeweiligen Partners handelt.

2.4  Jede Jobanzeige darf nur eine Position bzw. eine dazu passende Stellenbeschreibung beinhalten. Die Inhalte müssen sich auf eine konkrete freie Position oder Tätigkeit beziehen.

2.5  Eine Verlinkung zu Stellenausschreibungen, welche auf anderen Job-Plattformen veröffentlicht werden, ist ausgeschlossen.

2.6  Ablehnungsbefugnis:

2.6.1

GTR ist nicht verpflichtet, Aufträge anzunehmen. GTR behält sich vor, Anzeigenaufträge wegen ihres Inhaltes, der Herkunft oder der technischen Form nicht zu veröffentlichen. Dies gilt speziell, wenn der Inhalt der Stellenanzeige gegen gesetzliche oder behördliche Verbote oder Vorgaben sowie gegen die guten Sitten und/oder die AGB verstößt oder die Veröffentlichung für GTR aus sonstigen Gründen unzumutbar ist.

2.6.2 GTR ist für den Inhalt der zur Schaltung der Anzeige zur Verfügung gestellten Texte und Bildunterlagen nicht verantwortlich. GTR ist insbesondere nicht verpflichtet, die Anzeige auf die allfällige Beeinträchtigung von Rechten Dritter hin zu überprüfen. Der Auftraggeber verpflichtet sich hiermit, GTR aufgrund von Ansprüchen Dritter, die in irgendeiner Weise aus der Ausführung des Anzeigenauftrages gegen GTR erwachsen, vollständig schad- und klaglos zu halten.

2.6.3 GTR ist nicht verpflichtet, den Auftraggeber über diese Maßnahme zu informieren. Der Zahlungsanspruch von GTR bleibt auch bei Offline-Stellung des Inhaltes aufrecht. Stellt sich die Maßnahme als nicht notwendig heraus, wird GTR den Vertragszeitraum um den Zeitraum der Offline-Stellung verlängern.

2.7 Änderung des Anzeigentextes:

2.7.1  GTR ist verpflichtet, auf Aufforderung des Auftraggebers Änderungen an der durch sie verbreiteten Stellenanzeige des Vertragspartners während des Veröffentlichungszeitraumes vorzunehmen, sofern dies GTR technisch und inhaltlich zumutbar ist. Ausgeschlossen sind jedenfalls Veränderungen, die die Identität der Anzeige betreffen, sodass im Falle der Änderung nicht mehr die ursprüngliche, sondern eine neue Stelle ausgeschrieben werden würde.

2.7.2  Änderungen, die mit geringem Aufwand durch GTR zu bewirken sind, werden kostenlos durchgeführt. In diesem Fall wird GTR den Auftraggeber hierüber vorab schriftlich informieren und die gewünschten Änderungen der Stellenanzeige erst dann vornehmen, wenn eine entsprechende schriftliche Zustimmung des Auftraggebers vorliegt.

Darüberhinausgehende Änderungen werden nur gegen aufwand abhängiges Entgelt durchgeführt. Ebenso kann der Auftraggeber kleine Änderungen selbstständig, während des Veröffentlichungszeitraumes kostenlos vornehmen. Eine solche Änderung darf den ursprünglichen Inhalt jedoch nicht in einer Weise verändern, dass eine neue ausgeschriebene Stelle entsteht.

2.7.3  GTR ist nicht verpflichtet, nach Beendigung des Stellenanzeigevertrages die geschaltete Anzeige aufzubewahren.

3. Preise

3.1  Die Preise bei GTR bestimmen sich – vorbehaltlich einer abweichenden schriftlichen Vereinbarung – nach den jeweils gültigen Preislisten, die im Internet online über die Domain von GTR abrufbar sind. Maßgebend ist die Preisliste, die zum Zeitpunkt des Zuganges des Antrages des Auftraggebers von GTR im Internet veröffentlicht ist. Schreibfehler sind vorbehalten.

3.2  Sämtliche von GTR genannten Preise verstehen sich als Nettopreise exklusive sämtlicher Steuern.

4. Zahlungsbedingungen

4.1  GTR erstellt die Rechnung unverzüglich nach Auftragserteilung und übersendet diese in digitaler Form (E-Mail) an die von GTR bekannte E-Mail-Adresse des Auftraggebers zu. Als Rechnungsadresse gilt neben der Firmenmäßigen Anschrift auch die vom Vertragspartner bei Vertragsschluss selbst angegebene Adresse als vereinbart.

4.2  Wenn nichts anderes vereinbart wurde, sind alle Zahlungen spesen- und abzugsfrei unverzüglich nach Zugang der Rechnung an GTR auf das in der Rechnung namhafte Konto von GTR zu leisten, spätestens jedoch nach 10 Werktagen.

4.3  Die Umsatzsteuer ist vom Gesamtpreis nach Rechnungslegung in voller Höhe zu leisten, wenn auch für die Bezahlung des Kaufpreises andere Zahlungskonditionen vereinbart wurden. Vom Auftraggeber sind die Mehrwertsteuergesetze zu berücksichtigen.

4.4  Bei Überschreitung des Zahlungszieles ist GTR berechtigt, Verzugszinsen und Zinseszinsen in der Höhe von 12 % p.a. zu berechnen. Pro Mahnung fallen zusätzlich Kosten in Höhe von EUR 15,- zzgl. Umsatzsteuer an. Im Falle der Säumnis ist der Auftraggeber verpflichtet, neben den Verzugszinsen und oben genannten Mahnspesen auch alle sonstigen prozessualen und außer prozessualen Kosten der Einbringlichmachung, auch die Kosten eines von GTR beigezogenen Rechtsanwaltes, zu ersetzen. Darüber hinaus ist jeder weitere Schaden, insbesondere auch der Schaden, der dadurch entsteht, dass in Folge der Nichtzahlung entsprechend höhere Zinsen auf allfällige Kreditkonten von GTR anfallen, unabhängig vom Verschulden am Zahlungsverzug zu ersetzen. Gegen den Auftraggeber geltend gemachte Ansprüche berechtigen diesen nicht, vereinbarte Zahlungen zurückzuhalten.

4.5  Bei Zahlungsverzug entfallen die dem Vertragspartner eingeräumte Rabatte.

4.6  Die Abrechnung mit Gegenforderungen oder die Zurückbehaltung von Zahlungen durch den Auftraggeber – aus welchen erdenklichen Gründen auch immer – ist unzulässig.

4.7  Bei nicht Bezahlung anfallender Rechnungsbeträge seitens des Auftraggebers behält GTR das Recht, sämtliche vereinbarte Leistungen zu widerrufen und diese mit sofortiger Wirkung zu beenden.

5. Gewährleistung | Haftung | Schadensersatz

5.1  Die Vertragsparteien verpflichten sich zur gegenseitigen Loyalität.

5.2  GTR stellt dem Auftraggeber die Möglichkeit der Veröffentlichung von Anzeigen zur Verfügung. GTR übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der in ihren Diensten von den Stellensuchenden angegebenen Daten.

5.3  GTR behält sich das Recht vor, den Gewährleistungsanspruch nach ihrer Wahl durch Verbesserung/Austausch oder Preisminderung zu erfüllen. Preisminderung oder Wandlung können nur verlangt werden, sofern kein weiterer Verbesserungsversuch dem Auftraggeber zumutbar ist. Der Auftraggeber hat jeweils den Beweis zu erbringen, dass der Schaden auf ein Verschulden von GTR zurückzuführen ist.

5.4  Die Haftung von GTR ist auf Schäden, die bei der Stellenanzeige selbst auftreten, beschränkt. Die Haftung von GTR für Folgeschäden, entgangenen Gewinn sowie sonstige indirekte Schäden wird – insofern gesetzlich zulässig – ausgeschlossen. GTR haftet dem Auftraggeber für Schäden – ausgenommen für Personenschäden – nur im Falle groben Verschuldens (Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit). Dies gilt sinngemäß auch für Schäden, die auf von GTR beigezogene Dritte zurückzuführen sind. Schadenersatzansprüche des Auftraggebers können nur innerhalb von sechs Monaten, ab schriftlicher Kenntnisnahme von Schaden und Schädiger, spätestens aber innerhalb von drei Jahren nach dem anspruchsbegründenden Ereignis gerichtlich geltend gemacht werden.

5.5  Die Stellenanzeigen, die von GTR veröffentlicht werden, basieren ausschließlich auf den vom Auftraggeber erteilten Selbstauskünften und werden auf ihre inhaltliche Richtigkeit von GTR nicht geprüft. GTR kann daher von unrichtigen Angaben nicht zur Haftung herangezogen werden. Für den Inhalt, insbesondere dessen Richtigkeit und rechtliche Zulässigkeit der zur Schaltung der Anzeigen zur Verfügung gestellten Text- und Bildunterlagen trägt daher allein der Auftraggeber die Verantwortung.

5.6  Da der Auftraggeber verpflichtet ist ein Kundenkonto zu erstellen, ist er für dieses Konto selbst verantwortlich und haftet somit für Schäden, die durch missbräuchliche Verwendung entstehen. Firmenbezogene relevante Änderungen müssen so rasch als möglich GTR bekannt gegeben werden. Bis zu diesem Zeitpunkt ist GTR berechtigt, sämtliche Mitteilungen an die zuletzt bekannt gegebenen Kontaktdaten schriftlich zu entrichten – diese gelten als zugestellt.

5.7  Wartungsarbeiten, Aktualisierungen oder ähnliche Arbeiten werden von GTR, wenn Möglich, so vorgenommen, dass Nutzungsausfallzeiten nicht auftreten. Soweit als möglich werden diese Arbeiten schriftlich via E-Mail an die von GTR bekannte Adresse angekündigt. Bei Unterbrechungen – aus welchen Gründen auch immer – können Ansprüche gegen den Betreiber nicht gestellt werden. Bei unterbrochenen Übertragungen, die auf Netzausfälle oder höhere Gewalt zurückzuführen sind, auf die GTR keinen Einfluss hat, können gegenüber GTR keine Ansprüche geltend gemacht werden.

5.8  GTR ist ohne Rücksicht auf ein Verschulden berechtigt und verpflichtet, bekanntwerdende Unrichtigkeiten und Mängel im Rahmen der gesetzlichen Gewährleistung an seine Leistung zu beheben. GTR wird den Auftraggeber hiervon unverzüglich in Kenntnis setzen.

5.9  Trotz größtmöglicher Sorgfalt seitens GTR nimmt der Auftraggeber zur Kenntnis, dass es nach Stand der Technik nicht möglich ist, ein vollkommen fehlerfreies Programm zu erstellen. Fehler in der Darstellung der gewünschten Information liegen nicht vor, wenn dies durch Verwendung nicht geeigneter Darstellungssoft- und Hardware und Ausfälle im Kommunikationsnetz verursacht wird.

5.10  GTR sichert übliche Möglichkeiten des Zugriffes auf die Webseiten zu. Der Auftraggeber ist sich jedoch bewusst, dass eine dauernde Verfügbarkeit (24/7) – auch aufgrund von Wartungsarbeiten an Programmen und Hardware – nicht zugesichert werden kann. GTR haftet nicht bei einer vorübergehenden Nichterreichbarkeit der Webseite, insbesondere wenn diese auf Ausfälle in Kommunikations- oder sonstigen Netzen, bei Drittanbietern oder durch nicht beeinflussbare äußere Einwirkungen wie höhere Gewalt zurückzuführen ist.

5.11  Der Auftraggeber stimmt zu, dass er von GTR bezüglich sämtlicher Produkte und Dienstleistungen für Auftraggeber von GTR per E-Mail, sonstigen Kommunikationsmitteln, z.B. in sozialen Medien oder auch per Telefon, kontaktiert wird. Der Auftraggeber ist berechtigt, diese Zustimmung jederzeit und ohne Begründung, per E-Mail an office@global-talent-recruitment.com zu widerrufen.

6. Elektronische Rechnungslegung

6.1  Der Auftraggeber erklärt sich mit der Zusendung von Rechnungen in elektronischer Form durch GTR ausdrücklich einverstanden. Eine postalische Versendung der Rechnung zum Firmensitz kann auf schriftlichen Wunsch stattfinden.

6.2  Zahlungen an GTR erfolgen ausschließlich im Voraus über Kreditkarte oder auf Rechnung, mit einer Zahlungsfrist von 10 Werktagen, insofern nicht anders vereinbart wurde. GTR wickelt die Zahlungen über den Dienstleister „Stripe“ ab, welchen zahlungsrelevanten Daten des Auftraggebers übermittelt werden: Name, Anschrift, Kontonummer und Kreditkartennummer, Rechnungsbetrag, Währung und Transaktionsnummer. Nähere Informationen über „Stripe“ stehen unter www.stripe.com zur Verfügung.

7. Schlussbestimmungen

7.1  Die Vertragsparteien bestätigen, alle Angaben im Vertrag gewissenhaft und wahrheitsgetreu gemacht zu haben und verpflichten sich, allfällige Änderungen wechselseitig umgehend bekannt zu geben.

7.2  Änderungen des Vertrages und dieser AGB bedürfen für beide Vertragsparteien der Schriftform; ebenso ein Abgehen von diesem Formerfordernis. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht.

7.3  Für den Fall von Streitigkeiten aus diesem Vertrag, die nicht einvernehmlich geregelt werden können, vereinbaren die Vertragsparteien einvernehmlich zur außergerichtlichen Beilegung des Konfliktes eingetragene Mediatoren mit dem Schwerpunkt Wirtschafts-Mediation aus der Liste des Justizministeriums beizuziehen. Sollte über die Auswahl der Wirtschafts-Mediatoren oder inhaltlich kein Einvernehmen hergestellt werden können, werden frühestens ein Monat ab Scheitern der Verhandlungen rechtliche Schritte eingeleitet.

7.4  Im Falle einer nicht zustande gekommenen oder abgebrochenen Mediation gilt in einem allfällig eingeleiteten Gerichtsverfahren österreichisches Recht.
Sämtliche aufgrund einer vorherigen Mediation angelaufenen notwendigen Aufwendungen, insbesondere auch jene für beigezogene Rechtsberater, können vereinbarungsgemäß in einem Gerichts- oder Schiedsgerichtsverfahren als „vor prozessuale Kosten“ geltend gemacht werden.

7.5  Auf diesen Vertrag ist materielles österreichisches Recht unter Ausschluss der Verweisungsnormen des internationalen Privatrechts sowie des UN-Kaufrechts anwendbar. Erfüllungsort ist der Ort der beruflichen Niederlassung von GTR. Für Streitigkeiten ist das Bezirksgericht Kitzbühel in der Wagnerstraße 17, 6370 Kitzbühel zuständig.

7.6  Die erworbenen Leistungen dürfen nur für eigene Zwecke des Auftraggebers verwendet und nicht für Dritte beworben oder an Dritte veräußert werden.

7.7  Der Auftraggeber kann eigene Materialien, etwa Fotos, Videos, Werbeeinschaltungen, Stellenausschreibungen und andere Inhalte, Logos, Marken etc. an GTR übergeben, welche von GTR übernommen, bearbeitet und veröffentlicht werden dürfen, jedoch nicht müssen.

8. Webservice

8.1  GTR bietet Auftraggebern auf der Homepage Stelleninserate (im Folgenden „Leistung“ oder „Services“) an. Diese werden auf www.global-talent-recruitment.com sowie bei Partner- und Distributionskanälen veröffentlicht.

8.2  GTR bietet unterschiedliche Services an, welche für die Dauer des Hauptvertrages oder bis auf Widerruf genutzt werden können. Zur Freischaltung dieses Services ist eine kostenlose Registrierung auf der Homepage erforderlich. Die Leistung kann auf aktuellen Endgeräten, Browsern und Betriebssystemen genutzt werden. GTR verpflichtet sich jedoch nicht, bestimmte Versionen, Geräte oder Software zu unterstützen.

9. Vertragsabschluss

9.1  Für den Vertragsschluss ist es notwendig, dass der Partner über ein kostenloses Profil auf www.global-talent-recruitment.com verfügt. Mit der jeweiligen Registrierung erhält der Auftraggeber Zugriff zu einem individuellen Account.

9.2  Der Auftraggeber wählt im Webshop die von ihm gewünschte Leistung aus und legt diese in den Warenkorb. Er hat die Rechnungsdaten einzugeben und die Zahlungsmethode zu wählen, bevor er in der Bestellübersicht seine Auswahl überprüfen kann. Anschließend übermittelt der Auftraggeber GTR ein verbindliches Angebot.

9.3  Der Preis wird einheitlich auf der Homepage für Inserate und Employer Branding Leistungen angezeigt. Für individuelle Leistungen wie z.B Coaching, Verhaltens und Persönlichkeitsanalysen etc. werden anhand der Angaben des Auftraggebers, individuelle Preisvereinbarungen getroffen. Diese werden in einem zusätzlichen schriftlichen Vertrag festgehalten und von beiden Vertragsparteien vorab unterzeichnet. Diese individuellen, vereinbarten Preise gelten ausschließlich für den angegebenen Leistungszeitraum.

9.4  Der Auftraggeber ist an den von ihm erteilten Auftrag gebunden. Nach Zugang dieses Auftrages bei GTR kann der Auftraggeber seinen Auftrag nicht widerrufen (stornieren).

10. Rechte und Pflichten

10.1  Der Auftraggeber sichert zu, dass durch die Materialien keine gesetzlichen oder sonstigen Bestimmungen oder (Nutzungs-) Rechte Dritter verletzt werden und ist alleine für die vollständige Anlieferung einwandfreier, geeigneter und zulässiger Materialien verantwortlich und haftbar. GTR haftet nicht für Verstoße seitens Auftraggeber im Falle der Inanspruchnahme und wird zur Gänze schad- und klaglos gehalten.

10.2  Etwaige Verzögerungen inhaltlicher oder technischer Natur, die durch den Auftraggeber entstehen, sind nicht durch GTR zu vertreten.

10.3  Materialien, die von Mitbewerbern von GTR produziert wurden, sind von dieser Weiterverwendung durch GTR ausgeschlossen. Mitbewerber sind Unternehmen und öffentliche Einrichtungen/Körperschaften, die ihre Dienstleistungen in selben oder ähnlichen Unternehmensgegenständen wie GTR anbieten oder deren gesetzlicher Auftrag oder faktische Tätigkeit sich auf diese Sparten erstreckt.

10.4  Links auf andere externe Webseiten von Dritten, welche nicht Teil der Vereinbarung zwischen GTR und dem Auftraggeber sind, können von GTR jederzeit und ohne weitere Information entfernt werden.

10.5  GTR ist berechtigt, Inserate, Arbeitgeberprofile, usw. im Rahmen von Kooperationen auf den Plattformen der Kooperationspartner, in den sozialen Netzwerken (Instagram, Facebook, LinkedIn, usw.) sowie in Printmedien zu veröffentlichen und zu teilen. Ebenso dürfen diese durch Dritte veröffentlicht werden.

10.6  GTR ist nicht verpflichtet, Daten und sonstige Materialien nach Beendigung des Vertrages aufzubewahren.

ENGLISH VERSION

Version | March 2023

 

1. General Principles | Scope of Application

1.1 These General Terms and Conditions – hereinafter referred to as „GTC“ – shall apply to all legal transactions between the client – hereinafter referred to as „client“ – and the contractor Global Talent Recruitment e.U. – hereinafter referred to as „GTR“.

1.2 These GTC shall also apply to all future contractual relationships, thus even if not expressly referred to in additional contracts. Unless otherwise agreed, the GTC shall apply in the version valid at the time the order is placed or, in any case, in the version last communicated to the Client.

1.3 Conflicting or supplementary GTC of the customer are invalid unless they are expressly accepted by GTR in writing in advance.

1.4 In the event that individual provisions of these GTC should be and/or become invalid, this shall not affect the validity of the remaining provisions and the contracts concluded on the basis thereof. The invalid provision shall be replaced by a valid provision that comes as close as possible to its meaning and economic purpose.

1.5 As soon as an order in any form (consulting, advertisement, talent hunt, etc.) is concluded between the client and GTR, GTR is entitled to mention the client together with the company logo as partner on its own homepage as well as for marketing purposes, e.g. in pitch decks, social media or presentations. This is exclusively for „positive advertising purposes on both sides“ and can be revoked at any time by sending an email to office@global-talent-recruitment.com.

2. JOB AD ORDERS

– Scope | Acceptance | Execution

2.1 A job advertisement contract is the contract concluded between GTR and the client on the basis of these GTC regarding the placement of one or more online advertisements of a job offerer or other clients of GTR for the purpose of distribution on the internet. This also refers to the creation of an employer branding page.

2.2 The advertisement contract is concluded when GTR confirms the order in writing (form is not relevant here) or GTR publishes/distributes the job advertisement on the Internet. The client is bound to the order placed by him. After receipt of the order by GTR (regardless of whether this order has been received by GTR in writing), the customer cannot revoke (cancel) his order. This applies to orders concluded „by credit card“ as well as „on account“.

2.3 Job advertisements of clients will only be published on GTR if they are clearly job advertisements of the respective partner.

2.4 Each job advertisement may only contain one position or a matching job description. The contents must refer to a specific vacant position or activity.

2.5 Linking to job advertisements published on other job platforms is excluded.

2.6 Rejection authority

2.6.1 GTR is not obliged to accept orders. GTR reserves the right not to publish advertisement orders because of their content, origin or technical form. This applies in particular if the content of the job advertisement violates legal or official prohibitions or requirements as well as morality and/or the GTC or if the publication is unacceptable for GTR for other reasons.

2.6.2 GTR is not responsible for the content of the texts and picture material provided for the placement of the advertisement. In particular, GTR is not obliged to check the advertisement for possible infringement of third party rights. The customer hereby undertakes to fully indemnify and hold GTR harmless against any claims of third parties arising in any way against GTR from the execution of the advertisement order.

2.6.3 GTR is not obliged to inform the customer about this measure. GTR’s claim for payment remains valid even if the content is put offline. If the measure turns out to be unnecessary, GTR will extend the contract period by the period of offline placement.

2.7 Modification of the advertisement text:

2.7.1 GTR is obliged to make changes to the contracting party’s job advertisement disseminated by it during the publication period at the request of the customer, provided that this is reasonable for GTR in terms of technology and content. In any case, changes affecting the identity of the advertisement are excluded, so that in case of a change, a new job would be advertised instead of the original one.

2.7.2 Changes that can be effected with little effort by GTR will be made free of charge. In this case, GTR will inform the customer in writing in advance and will not make the desired changes to the job advertisement until the customer has given his written consent.

Any further changes will only be made for a fee depending on the effort involved. Likewise, the client may make minor changes independently, free of charge, during the publication period. However, such a change may not alter the original content in such a way that a new advertised position is created.

2.7.3 GTR is not obliged to keep the placed advertisement after termination of the job advertisement contract.

3. Pricing

3.1 Unless otherwise agreed in writing, GTR’s prices are determined by the price lists valid at the time, which are available online on the Internet via GTR’s domain. The price list published by GTR on the Internet at the time of receipt of the customer’s request is decisive. Errors in writing are excepted.

3.2 All prices quoted by GTR are net prices excluding all taxes.

4. Terms of payment

4.1 GTR will issue the invoice immediately after the order has been placed and send it in digital form (e-mail) to the e-mail address of the customer known by GTR. In addition to the company address, the address given by the customer himself at the time of the conclusion of the contract is also deemed to be the invoice address.

4.2 Unless otherwise agreed, all payments are to be made free of charges and deductions immediately after receipt of the invoice to GTR to the account of GTR named in the invoice, but at the latest after 10 working days.

4.3 Value added tax shall be paid in full from the total price after invoicing if other payment terms have also been agreed for the payment of the purchase price. The Customer shall take into account the value added tax laws.

4.4 If the payment term is exceeded, GTR is entitled to charge interest on arrears and compound interest in the amount of 12 % p.a.. Additional costs of EUR 15,- plus VAT will be charged for each reminder. In case of default, the customer is obliged to reimburse, in addition to the default interest and reminder charges mentioned above, all other procedural and non-procedural costs of collection, including the costs of a lawyer called in by GTR. In addition, any further damage, in particular also the damage caused by the fact that as a consequence of the non-payment correspondingly higher interest accrues on any credit accounts of GTR, has to be compensated irrespective of the fault for the delay in payment. Claims asserted against the customer do not entitle the customer to withhold agreed payments.

4.5 In case of default of payment, any discounts granted to the contracting party shall be forfeited.

4.6 The settlement of counterclaims or the withholding of payments by the client – for whatever conceivable reason – is inadmissible.

4.7 In case of non-payment of invoice amounts due by the customer, GTR reserves the right to revoke all agreed services and to terminate them with immediate effect.

5. Warranty | Liability | Compensation

5.1 The contracting parties commit themselves to mutual loyalty.

5.2 GTR provides the client with the possibility to publish advertisements. GTR does not guarantee the correctness of the data provided by the job seekers in its services.

5.3 GTR reserves the right to fulfill the warranty claim by improvement/replacement or price reduction at its discretion. Price reduction or rescission can only be claimed if no further attempt of improvement is reasonable for the customer. The customer has to prove in each case that the damage is due to GTR’s fault.

5.4 GTR’s liability is limited to damages occurring in the job advertisement itself. GTR’s liability for consequential damages, loss of profit as well as other indirect damages is excluded – as far as legally permissible. GTR is liable to the customer for damages – except for personal injuries – only in case of gross negligence (intent or gross negligence). This applies accordingly to damages caused by third parties engaged by GTR. Claims for damages by the customer can only be asserted in court within six months from the date on which the customer became aware in writing of the damage and the damaging party, but at the latest within three years after the event giving rise to the claim.

5.5 The job advertisements published by GTR are exclusively based on the self-disclosures given by the customer and are not checked by GTR for correctness of their contents. Therefore, GTR cannot be held liable for incorrect information. Therefore, the customer alone is responsible for the content, in particular its correctness and legal admissibility of the text and picture documents provided for the placement of the advertisements.

5.6 Since the client is obliged to create a customer account, he is responsible for this account himself and is thus liable for damages caused by misuse. Company-related relevant changes have to be communicated to GTR as soon as possible. Until this time GTR is entitled to send all notifications in written form to the last announced contact details – these are considered as delivered.

5.7 Maintenance work, updates or similar work will be carried out by GTR, if possible, in such a way that downtimes do not occur. As far as possible, these works will be announced in writing via e-mail to the address known by GTR. In case of interruptions – for whatever reason – no claims can be made against the operator. In case of interrupted transmissions due to network failures or force majeure beyond GTR’s control, no claims can be made against GTR.

5.8 Regardless of fault, GTR is entitled and obliged to remedy any inaccuracies and defects that become known to its service within the scope of the statutory warranty. GTR will inform the customer immediately.

5.9 Despite the greatest possible care on the part of GTR, the customer acknowledges that it is not possible to create a completely error-free program according to the state of the art. Errors in the presentation of the requested information are not deemed to exist if this is caused by the use of unsuitable presentation software and hardware and failures in the communication network.

5.10 GTR assures usual possibilities of access to the web pages. However, the customer is aware that a permanent availability (24/7) – also due to maintenance work on programs and hardware – cannot be guaranteed. GTR is not liable in case of a temporary inaccessibility of the website, especially if this is due to failures in communication or other networks, at third party providers or due to external influences that cannot be influenced, such as force majeure.

5.11 The customer agrees to be contacted by GTR regarding all products and services for customers of GTR by e-mail, other means of communication, e.g. social media or also by telephone. The client is entitled to revoke this consent at any time and without justification, by e-mail to office@global-talent-recruitment.com.

6. Electronic Invoicing

6.1 The customer expressly agrees to the sending of invoices in electronic form by GTR. Invoices may be sent by post to the customer’s place of business upon written request.

6.2 Payments to GTR are made exclusively in advance by credit card or on account, with a payment term of 10 working days, unless otherwise agreed. GTR processes the payments via the service provider „Stripe“, to which payment-relevant data of the customer are transmitted: Name, address, account number and credit card number, invoice amount, currency and transaction number. More information about „Stripe“ is available at www.stripe.com.

7. Final provisions

7.1 The contracting parties confirm that they have provided all information in the contract conscientiously and truthfully and undertake to notify each other immediately of any changes.

7.2 Amendments to the contract and these GTC must be in writing for both contracting parties; likewise, any waiver of this formal requirement. Verbal collateral agreements do not exist.

7.3 In the event of disputes arising from this Agreement that cannot be settled amicably, the Parties agree by mutual consent to involve registered mediators specializing in business mediation from the list of the Ministry of Justice for the out-of-court settlement of the conflict. If no agreement can be reached on the selection of the business mediators or on the content, legal action shall be taken at the earliest one month after the failure of the negotiations.

7.4 In the event of a mediation that does not materialize or is terminated, Austrian law shall apply in any legal proceedings that may be instituted.
All necessary expenses incurred as a result of a prior mediation, in particular also those for legal advisors consulted, may be claimed as „pre-litigation costs“ in court or arbitration proceedings as agreed.

7.5 This Agreement shall be governed by Austrian substantive law, excluding the conflict of laws rules of private international law and the UN Convention on Contracts for the International Sale of Goods. Place of performance is the place of GTR’s professional establishment. The district court of Kitzbühel, Wagnerstraße 17, 6370 Kitzbühel, is responsible for disputes.

7.6 The acquired services may only be used for the client’s own purposes and may not be advertised for or sold to third parties.

7.7 The customer may hand over own materials, e.g. photos, videos, advertisements, job advertisements and other contents, logos, trademarks etc. to GTR, which may, but do not have to, be taken over, edited and published by GTR.

8. Web Service

8.1 GTR offers job advertisements (hereinafter referred to as „service“ or „services“) to clients on its homepage. These are published on www.global-talent-recruitment.com as well as on partner and distribution channels.

8.2 GTR offers different Services which can be used for the duration of the main contract or until revocation. To activate this service a free registration on the homepage is required. The service can be used on current end devices, browsers and operating systems. However, GTR does not commit itself to support certain versions, devices or software.
9 Conclusion of contract

9.1 For the conclusion of the contract it is necessary that the partner has a free profile on www.global-talent-recruitment.com. With the respective registration the client receives access to an individual account.

9.2 The client selects the desired service in the webshop and puts it into the shopping cart. He has to enter the invoice data and select the payment method before he can check his selection in the order overview. Afterwards, the customer submits a binding offer to GTR.

9.3 The price is displayed uniformly on the homepage for advertisements and employer branding services. For individual services such as coaching, behavioral and personality analyses, etc., individual price agreements will be made based on the information provided by the client. These will be recorded in an additional written contract and signed by both parties in advance. These individual, agreed prices apply exclusively for the specified service period.

9.4 The Client shall be bound by the order placed by it. After receipt of this order by GTR, the customer cannot revoke (cancel) his order.

10. Rights & Obligations

10.1 The customer assures that the materials do not violate any legal or other provisions or (usage) rights of third parties and is solely responsible and liable for the complete delivery of flawless, suitable and admissible materials. GTR is not liable for violations on the part of the customer in case of a claim and will be fully indemnified and held harmless.

10.2 GTR is not responsible for any delays of content or technical nature caused by the customer.

10.3 Materials produced by competitors of GTR are excluded from further use by GTR. Competitors are companies and public institutions/corporations that offer their services in the same or similar fields of business as GTR or whose legal mandate or factual activity extends to these fields.

10.4 Links to other external websites of third parties, which are not part of the agreement between GTR and the customer, can be removed by GTR at any time and without further information.

10.5 GTR is entitled to publish and share advertisements, employer profiles, etc. in the context of cooperations on the platforms of the cooperation partners, in social networks (Instagram, Facebook, LinkedIn, etc.) as well as in print media. Likewise, these may be published by third parties.

10.6 GTR is not obliged to keep data and other materials after termination of the contract.